Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zur Homepage des Nachbarschaftshauses

Im nachfolgenden können Sie die Anfahrt im Routenplaner eingeben. Sollten Sie mit der Bremer Straßenbahn anreisen, steigen Sie bitte an der Haltestelle Lindenhofstraße aus und gehen Sie die etwa 50 Meter zum Nachbarschaftshaus

Falk.de

  • B
  •  Route berechnen

Eingang Nachbarschaftshaus

Liebe Mitglieder, Angehörige und Interessierte,

im Rahmen unserer Selbsthilfearbeit veranstaltet unsere Selbsthilfegruppe einmal monatlich ein Treffen. Diese Zusammenkünfte stehen in erster Linie unter dem Gedanken des Zusammentreffens von Betroffenen und Angehörigen. Gedankenaustausch, gemeinsame Gespräche und ein gemütliches Beisammensein stehen dabei im Vordergrund. Natürlich soll auch die Information bei den Treffen nicht zu kurz kommen.

Auf Grund von Umbaumaßnahmen und Platzmangel werden wir uns ab Januar 2015 an einem anderen Ort treffen. Künftige Treffen finden dann an folgendem Ort statt :

 

 

Nachbarschaftshaus Helene Kaisen e.V.

Beim Ohlenhof 10 

28239 Bremen-Gröpelingen

Telefon : 0421-6914570

Termine Gruppentreffen 2016

 

Hier die Termine der Treffen 2016 :

 

 

Dienstag      05.      Januar              15.00 Uhr - 17.00 Uhr

Dienstag      02.      Februar            15.00 Uhr - 17.00 Uhr

Dienstag      01.      März                 15.00 Uhr - 17.00 Uhr

Dienstag      05.      April                 15.00 Uhr - 17.00 Uhr

Dienstag      03.      Mai                   15.00  Uhr - 17.00 Uhr

Dienstag      07.      Juni                  15.00 Uhr - 17.00 Uhr

Dienstag      05.      Juli                   15.00 Uhr - 17.00 Uhr

Dienstag      02.      August             15.00 Uhr - 17.00 Uhr

Dienstag      06.      September       15.00 Uhr - 17.00 Uhr

Dienstag      04.      Oktober            15.00 Uhr - 17.00 Uhr

Dienstag      01.      November        15.00 Uhr - 17.00 Uhr

Dienstag      06.      Dezember         15.00 Uhr - 17.00 Uhr

 

Den Termin für die Weihnachtsfeier werden wir hier frühzeitig bekannt geben. Wir planen dieses Jahr die Weihnachtsfeier auf einen Samstag abzuhalten, um auch den noch berufstätigen Mitgliedern, Angehörigen, Förderern und Beratern bessere Möglichkeiten zur Teilnahme zu geben.